Taufe

Die Taufe ist das Fest, in dem das Leben eines Menschen unverbrüchlich mit dem Leben von Jesus Christus verbunden wird. Sie begründet die Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland. 

Getauft werden in unserer Kirche Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Grundlage ist, dass eine*r getauft werden möchte. Und wer in unserem Land das 12. Lebensjahr vollendet hat, ist religionsmündig und darf das ganz allein entscheiden. Für jüngere Kinder entscheiden stellvertretend die Eltern und suchen suchen sich dazu Begleitung durch Paten. Jugendliche werden häufig bei ihrer Vorbereitung auf die Konfirmation getauft. 

Die Form und Intensität der Vorbereitung auf die Taufe sind auf den Einzelfall abgestimmt. Es geht nie darum, einen Beweis für einen rechten Glauben zu erbringen, um getauft werden zu können. Es ist vielmehr andersherum: die Taufe ist ein großer Schritt in den Glauben hinein. 

In St. Simeon werden Taufen im Kreis der versammelten Gemeinde am Sonntag im Gottesdienst gefeiert oder in einem Taufgottesdienst nur mit der Familie und geladenen Gästen. 

Sprechen Sie mit jeder Frage Pastor Martin Ahlers oder Pastorin Sandra Peters-Hilberling an. Michaela Denker im Kirchenbüro hilft im Vorfeld bei ersten Planungen. 

Bildnachweise: